Warmmiete berechnen - Genossenschaft

Zur Abschätzung der monatlichen Kosten in einem unserer Genossenschaftsprojekte

Über die Förderbank Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) können Sie Genosschaftsanteile bis zu 50.000 EUR pro Person finanziert bekommen. Grundlage der folgenden Berechnungen sind die Konditionen der KfW vom 28.12.2019 für das KfW-Darlehen Nr. 134 - Genossenschaftsanteile.

Grundlagen
Fläche der Wohnung (m2)
Wohnungsmiete (€/m2)
Betriebskosten warm (€/m2)
Genossenschaftsanteile Pflichteinlage (€/m2)
Eigenkapital(€)
Zahl der Erwachsenen, die Genossenschaftsmitglied werden
erforderliche Gesamteinlage 58900 €
Eigenkapital 30000 €
Kreditbedarf KfW 28900 €
Bankkonditionen / Betriebskosten
Zins / Laufzeit KfW-Kredit

0.9% / 20 Jahre

Ergebnis
Ca. monatliche Belastung KfW-Genossenschaftsanteile 132 €
Davon monatlich ca. durchschnittlich als Vermögensaufbau 120 €
Ca. warme Betriebskosten 209 €
Ca. Miete nettokalt 976 €
Ca. monatl. Belastung bruttowarm 1317 €
Ca. Miete bruttowarm abzgl. Vermögensaufbau 1197 €
Darlehensbedingungen

Die unterstellten Bedingungen der Bank sind kurzgefasst wie folgt:

 

10 Jahre Zinsbindung

d.h. die Zinsen und der Vertrag sind für 10 Jahre fixiert.

 

Haftungsausschluss

Dieser Kreditrechner ist ein unverbindliches Angebot um einen ungefähren Überblick über eine mögliche monatliche Belastung zu erhalten. Für die Richtigkeit der Berechnung oder die Aktualität der gemachten Angaben oder auch die Annahmen/Grundlagen wird keine Haftung übernommen.